Hier finden Sie Informationen aus unserer Werkstatt

Oktober 2017

18.10. Büssing Präfekt

Das beschädigte Schaltgestänge wurde ausgebaut.

18.10. Wagen 209

Das Bild zeigt die aufgeklebten Alu Bleche zur Behebung des „ Dachschadens “. Lackierung erfolgt nächste Woche zusammen mit der ebenfalls stark korrodierten Dachluke
( rechts unten auf dem Bild noch zu erkennen)

18.10. Wagen 209

Die Bilder zeigen das durchgerostete Profil von der Wagenhebertraverse. Das Profil wurde herausgetrennt, durch neue Profile ersetzt und mit Unterbodenschutz konserviert.

13.10. Wagen 13

Die Träger der Federbälge sind lackiert.

13.10. Wagen 209

Das Dach im Vorderwagen ist an zwei Stellen beschädigt.
Bild 1 - 3 zeigen den Reparaturverlauf.

Bild 4 zeigt das ausgebesserte Heck nach einem leichten Unfall.

11.10. Wagen 13

Bild 1: Verstärkungsplatte für das Tragwerk geschlossen, Scheißnähte sauber geschliffen
Bild 2: Schweißpunkte der Basisplatte für den Federbalgträger gebohrt, Platte angepasst

11.10. Halle Süberweg

Um das Abstellen der Busse im Bereich der Reifengrube zu erleichtern wurden

"Leitlinien" markiert.

04.10. Wagen 209

Das Kontrollgerät/Fahrtenschreiber wurde von einer Fachfirma ausgetauscht.

September 2017

27.09. Wagen 3591

Bilder 1- 3: Auf dem Unterdeck im hinteren Bereich war bei einem Sitzpolster der vordere Bereich aus unbekanntem Grund ca. 8 cm breit abgebrochen. Unter den Sitz wurde eine 3 mm Stahlplatte geschraubt, die den abgebrochen Teil nun wieder nach oben drückt.

Bilder 4 + 5 zeigen die beschädigte Luftleitung für den Fahrersitz.
( kleine Ursache - große Wirkung ) Durch den Luftverlust konnte kein ausreichender Luftdruck aufgebaut werden = Bus konnte nicht bewegt werden. Reparatur ist bereits erfolgt.

27.09. Wagen 13

Bilder 1 + 2 zeigen die fertig lackierte Vorderachse und Schubstangen
Bild 3 zeigt das Ergebnis der Schweißarbeiten am Tragfachwerk der Vorderachse 

27.09 Büssing 4500

Nachdem die Arbeiten abgeschlossen sind, ist unser Heini mit frischem TÜV wieder unterwegs.

20.09. Wagen 13

Restliche Verstärkungsprofile eingepasst und verschweißt, sowie Radkasten z.T. entfernt für Schweißarbeiten bzw. Neuanfertigung.

20.09. Wagen 3591

An der rechten, hinteren Radausschnittverkleidung war der Bereich um den rechten oberen Fixierbolzen eingerissen. Bei den beiden Klappen ist der graue Streifen neu lackiert worden und der Schaden an den rechten, hinteren Ecke ist ausgebessert worden und nun auch neu lackiert.

20.09. Büssing 4500

Bild 1 zeigt die verschlissene Lauffläche des Wellendichtringes an der Hinterachse

Bild 2: Neue Wellenschutzhülse und neues Radlager für die Hinterachse
Weiterhin wurden die Bremsbeläge auf der rechten Seite auf Maß abgedreht, sowie Wellenschutzhülse und Radlager montiert.

13.09. Wagen 209

Der MAN ist aus der Fachwerkstatt zurück.
Folgende Arbeiten wurden durchgeführt:
- Austausch von maroden Trägern
- Gummielemente der Dreieckslenker der Vorderachse getauscht
- Luftfederventile der Antriebsachse gewechselt
- Kugelköpfe der Lenkachsen gewechselt
- Ventile eingestellt
- Einspritzpumpe abgedichtet
- Lenkölpumpe abgedichtet
- Kompressor abgedichtet

Danach wurde von uns eine Grundreinigung durchgeführt.

August 2017

30.08. Wagen 13

Es wurden die restlichen Profile rausgeschnitten, sowie Löcher für die Hohlraumkonservierung gebohrt.

30.08. Wagen 3591

Das linke Foto zeigt die fertig lackierten Bleche.

Das rechte Foto zeigt die erneuerte Profilleiste rechts oben.

23.08. Wagen 13

Das zur Verstärkung angefertigte U- Profil wurde mit dem noch intakten Tragwerk verschweißt. In das U- Profil wurden dann wiederum die Stützen aus 4-kant Rohr eingezogen.

23.08. Wagen 3591

Hinter dem rechten Hinterrad blüht der Rost.
Also nachschauen, Roststellen entfernen, neues Blech abkanten,
grundieren und vorlackieren.

16.08. Wagen 13

Die restlichen alten Profile und Blechteile sind herausgeschnitten worden. Die neuen Profile und Bleche sind zugeschnitten und angepasst. Auf die Platte in Bild rechts wird dann anschließend der neu angefertigte Luftbalgträger aufgeschweißt.

09.08. Wagen 13

Die Bilder zeigen den eingebauten neuen Längsträger am
Wagen 13 mit den Verstärkungen.
Das Blech auf Bild 3 wird das U-Profil abdecken.

09.08. Büssing 4500

Die Hinterachse des Büssing 4500 ist undicht.

Abdichten und Bremsbeläge austauschen steht auf dem Plan.

02.08.

Am Wagen 3591 hatte der Rost einen senkrechten Holm
hinten rechts angeknabbert. Jetzt ist er wieder frisch.

Juli 2017


Die Ölwanne vom beigen Doppeldecker wurde ausgetauscht.
Durch Aufsetzen war die Ölwanne beschädigt. Zum Glück war Sie noch dicht,
so das es nicht zu Umweltschäden kam.

Das Bild zeigt den Rahmen von Wagen 13 im Bereich der Vorderachse.
Es wird brüchiges Material ausgetauscht.
Auch die Aufnahmeböcke der Luftfederung müssen erneuert werden.