Büssing Emmelmann 4500 TU

Nachdem im Jahre 1906 die Osnabrücker Straßenbahn mit 16 Motorwagen in Betrieb gegangen war, begann in Osnabrück schon 1929 der Omnibusbetrieb mit Fahrzeugen der Marke Büssing. Um auch außerhalb des Straßenbahnnetzes eine Anbindung an den ÖPNV gewährleisten zu können, wurden in den 50er Jahren weitere Omnibusse aus dem Hause Büssing beschafft. Die Erweiterung der Busflotte sah den Kauf von fünf Fahrzeugen des Typs Büssing 4000 TU vor, die im Jahre 1954 an die Verkehrsbetriebe ausgeliefert wurden. Trotz der verhältnismäßig geringen Stückzahl dieses Typs im Fuhrpark, unterschieden sich die Fahrzeuge in ihren Aufbauten. So trugen die ersten drei Wagen 106, 107 und 118 einen Aufbau der Firma Ludewig und die zwei zuletzt gelieferten Wagen 119 und 120 den Aufbau der Firma Emmelmann. In der Zeit von 1954 bis 1957 wurden insgesamt 1169 Busse dieses Typs gebaut.

 

Technische Daten:

Fahrzeugtyp: Büssing 4500 T  
Aufbau: Emmelmann  
Baujahr: 1955  
Motor: 6 Zyl., 100 PS, Hubraum 5430 cm³  
Höchstgeschwindigkeit: 82 km/h  
Leergewicht: 6600 kg  
Zul. Gesamtgewicht: 10100 kg  
Sitzplätze: 22  
Stehplätze: nur im Linienverkehr  
Fzg-Länge: 8770 mm  
Fzg-Breite: 2450 mm  
Fzg-Höhe: 2780 mm  

Bildergalerie